FC Mecklenburg Schwerin
14
-:-
Mär
Rostocker FC

Kurztabelle Verbandsliga MV, Saison 2019/2020

Social Media

FCM Schwerin startet wieder ins Training

Der FC Mecklenburg startet heute wieder mit dem Training. Sowohl im Herren- wie auch im Nachwuchsbereich. „Yeah, endlich!“ war die Reaktion vom Kapitän der Männermannschaft, Tino Witkowski, als die Meldung kam, dass ab heute wieder trainiert werden darf.
Auch Jugendleiter Jörg Lenkeit freut sich, dass die über 200 Kinder und Jugendlichen des Vereins wieder trainieren können: „Schön, dass es wieder losgeht!“
Natürlich nur unter den strengen Hygiene-Vorschriften, die derzeit gelten. Der FCM hat sich mit allen Trainern ein Konzept erarbeitet, damit sich während der Übungseinheiten auch daran gehalten werden kann. Wir wünschen all unseren Kickern, viel Spaß nach der achtwöchigen Pause.

Archivbilder - wir freuen uns schon, wenn solche Bilder in Zukunft wieder möglich sind

*** Happy Birthday Kapitän ***

Tino Witkowski feiert heute seinen Geburtstag.
Im Namen des FC Mecklenburg Schwerin möchten wir daher recht herzlich gratulieren und Dir Tino, alles erdenklich Gute und ganz viel Gesundheit wünschen!

*** Happy Birthday Zapler ***

Nico Zapel feiert heute seinen Geburtstag.
Im Namen des FC Mecklenburg Schwerin möchten wir daher recht herzlich gratulieren und Dir Zapler, alles erdenklich Gute und ganz viel Gesundheit wünschen!

*** Happy Birthday Casi ***

Carsten Darsow, verantwortlich für die Öffentlichkeits-, und Pressearbeit im Verein, feiert heute einen runden Geburtstag.
Im Namen des FC Mecklenburg Schwerin möchten wir daher recht herzlich gratulieren und Dir Casi, alles erdenklich Gute und ganz viel Gesundheit wünschen!

Besondere Ereignisse erfordern besondere Maßnahmen. Wie auch vergangenen Donnerstag, als Cheftrainer Stefan Lau die erste Männermannschaft samt Funktionsteam zur Telefonkonferenz geladen hatte. Nachdem sich alle gegenseitig über die langen Mähnen jedes einzelnen ordentlich abgefeiert haben, wurde auch viel über organisatorisches gesprochen. Natürlich auch über das „Trainingsprogramm zu Hause“ was grade jetzt enorm wichtig ist.
Aber eine Erkenntnis brachte diese Telko auch: Wir können es alle kaum erwarten, dass es endlich wieder so richtig los geht.