Kooperationspartner Sportschule

Der FC Mecklenburg Schwerin ist der Kooperationsverein des Sportgymnasiums Schwerin

 

Die talentiertesten Spieler/-innen, insb. aus den DFB-Stützpunkten, können:

- in der Orientierungsstufe (5. Und 6. Klasse)

- am Gymnasium (7. Bis 12./13. Klasse)

- im Realschulteil (7. Bis 10. Klasse)
eingeschult werden.

Auswärtige Spieler/-innen können im angrenzenden und ebenfalls modernisierten Sportinternat untergebracht werden. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Zwei-Bett-Zimmern. Eine Förderung für die Internatsfinanzierung kann für Landesauswahlspieler beantragt werden.

Vormittags haben die Spieler/-innen, abhängig von ihrer Altersklasse, im Rahmen ihrer Schulzeit 2 bis 4 zusätzliche Trainingseinheiten. Diese Trainingseinheiten von jeweils 75 bis 90 Minuten sind in den Stundenplan der Schule integriert. Weiter werden sowohl das zusätzliche Vormittagstraining, das Nachmittagstraining und der Wettspielbetrieb im Verein untereinander abgestimmt, als auch die sportliche Gesamtbelastung mit den schulischen Aufgaben koordiniert. Dadurch wird ein sportliches und schulisches Umfeld für ambitionierte Talente geschaffen, in dem die Anforderungen bestmöglich erfüllt werden können.

Verantwortliche Landestrainer für das Sportgymnasium Schwerin sind Martin Mroß und Tobias Gregull, unterstützt durch den Trainerkollegen Klaus Krasse.

Einmal im Jahr werden Aufnahmetests durchgeführt, um die Eignungsvoraussetzungen der talentierten und interessierten Fußballer für das Sportgymnasium Schwerin zu überprüfen. Quereinsteiger (zur 7. Klasse) können anschließend innerhalb einer Probewoche die Schule, das Internat und die wöchentliche Belastung kennenlernen.

Für Rückfragen stehen die Landestrainer Martin Mroß und Tobias Gregull zur Verfügung:

Martin Mroß

Mobil: 0173 – 2431901

E-Mail: martin.mross@lfvm-v.de

Tobias Gregull

Mobil: 0176 – 34901799

E-Mail: tobias.gregull@lfvm-v.de