Souveräner 4 : 0 Erfolg in Greifswald

Mit Leidenschaft und Kampfgeist ein 4:3 Erfolg bei der SG Aufbau Boizenburg


4 : 0 Heimsieg gegen die 2. Mannschaft der TSG Neustrelitz

Nach dem 3:0 Auswärtssieg vor Wochenfrist beim FC Pommern Stralsund nun ein ebenso souveräner Heimerfolg. Zweifache Torschützen waren Felix Michalski und Tino Witkowski. Für letzteren umso schöner, denn Tino Witkowski, einer der ganz wichtigen Spielgestalter des FCM, feierte heute seinen 27. Geburtstag.

Klarer 3 : 0 Erfolg beim FC Pommern Stralsund

Das war souverän und so deutlich nicht zu erwarten gewesen. Auch in dieser Höhe verdient gewann der FCM Schwerin sein Auswärtsspiel beim FC Pommern Stralsund mit 3:0. Gegenüber der Vorwoche beim 0:2 gegen den Grimmener SV war die Elf des Trainergespanns Pieckenhagen / Neitzel nicht wiederzuerkennen.

0 : 2 Niederlage gegen den Grimmener SV

1:1 Unentschieden in Torgelow

Der FCM hatte im Vorfeld die Möglichkeit, mit einem Auswärtssieg wieder die Tabellenspitze in der Fußball-Verbandsliga zu übernehmen. Nach knapp 95 gespielten Minuten steht am Ende ein Remis, was insgesamt leistungsgerecht zu bewerten ist.

Am 02.04.2016 trafen in einem der 3 Viertelfinalspiele (der F.C. HANSA Rostock ist für das Halbfinale gesetzt) der Tabellenzweite der Verbandsliga FC Mecklenburg Schwerin auf den Tabellendritten SV Hafen Rostock im Pokalwettbewerb aufeinander.
Die Schweriner hatten noch eine kleine Rechnung offen, mussten sie sich doch in der Hinrunde der Verbandsliga nur einmal geschlagen geben, nämlich gegen den heutigen Gegner.

5 : 2 Erfolg gegen den FSV Ueckermünde

Endstation für den FCM im Pokal – Halbfinale

0 : 2 Niederlage gegen den F.C. Hansa Rostock

Bei herrlichem Fußballwetter und vor fast 5000 Zuschauern blieb die Pokalüberraschung im Halbfinale des Lübzer – Pils – Cups, dem Fußball – Landespokal Mecklenburg – Vorpommerns aus.

Erster Rückrundensieg für den FCM Schwerin

3 : 0 Auswärtserfolg gegen den SV Pastow

3 Unentschieden standen für den FCM bisher in der Rückrunde der Fußball – Verbandsliga zu Buche; nun der erste Sieg, der am Ende deutlich und auch zwingend erforderlich war. Der ärgste Kontrahent um den Staffelsieg, der Greifswalder FC gewann ebenfalls beim VFC Anklam und so bleibt an der Tabellenspitze alles beim Alten.