Spielberichte

Aktuelle Spielberichte auf einen Blick

FCM Schwerin verabschiedet sich aus der Oberliga

Zum letzten Oberligaspiel des FC Mecklenburg ging es weit ins Vorpommersche nahe der polnischen Grenze zum Torgelower FC Greif. Für die Landeshauptstädter ging es um nichts mehr, da sie bereits als Absteiger aus der Oberliga feststanden. Für Torgelow hingegen ging es noch um den Verbleib der Liga ohne auf den Relegationsplatz abzurutschen.

Mit Anpfiff nahmen die Hausherren das Geschehen in die Hand und übten ordentlich Druck auf das FCM Gehäuse, waren jedoch entweder zu ungenau oder FCM Torhüter Böttcher war zur Stelle. Dass es den Greifen Ernst war, zeigte auch die Statistik. Nach 15 gespielten Minuten stand es im Eckenverhältnis bereits 5:0. Der sechste Eckball führte dann zum 1:0 als Marcin Mista die Flanke, wenn auch ungewollt mit dem Gesicht, am langen Pfosten in der 17. Minute ins Tor unterbrachte. Mit dem Tor fand nun auch der FCM besser ins Spiel jedoch vergab Barka nur um Millimeter den Ausgleich. Fünf Minuten später macht es der FCM dann besser. Eine sehenswerte Kombination aus dem Zentrum mit Zotke und Kaminski zu Witkowski. Dieser lässt die komplette Abwehrreihe alt aussehen und läuft alleine auf den Greiftorhüter zu. Den um kurvt er und trifft zum 1:1 Ausgleich. Mehr sollte, auch aufgrund der Temperaturen, in der ersten Hälfte nicht mehr passieren.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie schon in Durchgang eins. Torgelow drängt auf das Tor, Schwerin verteidigt mit Mann und Maus. Als der Unparteiische auf Eckstoß der Schweriner entscheidet ist die Empörung der Gastgeber groß, da dies tatsächlich eine Fehlentscheidung war. So war die Ausführung der Schweriner im Anschluss eine faire Geste. Statt auf das Tor zu flanken wurde die Ecke kurz ausgeführt und zum Torhüter gespielt. Den Applaus der 210 Zuschauer in der Gießerei-Arena folgte prompt. Torgelow nahm das Spiel wieder an sich und Hubert Bylicki mit einer Riesenchance doch Böttcher pariert stark mit Beinabwehr. Nur fünf Minuten später dann das Führungstor für die Gastgeber durch Juszczak zum 2:1. In den letzten Minuten verwaltete Torgelow das Ergebnis und so verabschiedet sich der FCM auch am letzten Spieltag mit einer Niederlage vorerst aus der NOFV Oberliga Nord.

FCM: Böttcher – Studier (62. Reuter), Harada,Gorkow, Gilnics – Leu, Kaminski, Zotke (73.Sato), Witkowski, Barka – Michalski (70. Orth)