Spielberichte

Aktuelle Spielberichte auf einen Blick

Unentschieden in Pastow

3 : 3 im Spitzenspiel der Verbandsliga

 

Am Ende haderten beide Mannschaften mit dem letztlich aber leistungsgerechten Remis. Der SV Pastow verspielte eine 3:1 Führung, der FCM versäumte es, nach dem 3:3 Ausgleich den Siegtreffer zu erzielen. Damit verloren die Landeshauptstädter zunächst den unmittelbaren Kontakt zur Spitzengruppe der Verbandsliga. Mit 10 Pluspunkten aus 6 Spielen beträgt der Abstand zum neuen Spitzenreiter Rostocker FC bereits 5 Punkte, zu den Teams aus Pastow und FC Anker Wismar sind es 4 Punkte. Der SV Pastow behielt mit dem Unentschieden seine weiße Weste und ist seit den letzten 30 Verbandsligaspielen ungeschlagen.

   

Bei sommerlichen Temperaturen und vor ca. 100 Zuschauern wies die Partie spielerisch nur durchschnittliches Niveau auf. Beide Mannschaften agierten mit einer offensiven Grundeinstellung, leisteten sich aber viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten im Spielaufbau. Tore und Torchancen gab es in Halbzeit 1 dennoch. Die erste hatte der FCM schon nach fünf Spielminuten, als Nico Zapel nach Flanke von Jacob Ewert nur die Latte traf. Mehr Glück hatte Pastows Marc Kuster, der nach 26 Minuten mit einem Kopfball erfolgreich war. Nur 9 Minuten später der Ausgleich für den FCM, den Nico Zapel mit einem Distanzschuss aus 25 m erzielte. Was folgte, war ein Doppelschlag des SV Pastow, resultierend aus Schweriner Abwehrfehlern. Beim 2:1 profitierte Jan Rudlaff von einem missglückten Kopfball von Niels Laumann, beim 3:1 führte ebenfalls eine Unaufmerksamkeit in der FCM – Abwehr zum Pastower Torerfolg durch Niklas Mönk. Das alles passierte 9 bzw. 8 Minuten vor Ende der 1. Spielhälfte und man war fast geneigt, von einer Vorentscheidung zu sprechen. Dann jedoch lenkte Pastows Torhüter eine Flanke von Justin Werder ins eigene Netz und der FCM konnte nach 40 Spielminuten verkürzen. So torreich wie die 1. Spielhälfte verlief die zweite nicht.

Nach 54 Spielminuten war nach einem Eckball von Jacob Ewert, Thorben Wurr mit dem Kopf erfolgreich und erzielte den verdienten Ausgleich. Trotz  intensiver Bemühungen beider Mannschaften, noch den Siegtreffer zu erzielen, blieb es letztlich beim leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.

  

Schon am kommenden Freitagabend wieder Spitzenfußball , dann für den FCM im heimischen Lankower Sportpark. Zu Gast im Nachbarschaftsduell ist der derzeitige Tabellenzweite, FC Anker Wismar.

 

FCM: Böttcher – Leu, Laumann (46. Kabashaj), Zotke,Pekgür, Köhn, Cunrady, Werder (79.Studier), Zapel, Ewert, Wurr (68. Kirilov)

 

Autor: Günter Wöhl

Foto: Carsten Darsow